Donnerstag, 18. Mai 2017

News aus dem Shop: Sommerlaune & die beste Erfrischung für heiße Sommertage

Kannst Du es auch schon riechen? Die Sonne am Morgen, laue Nächte, Meer und Strand...Hach, der Sommer ist im Anmarsch und mit ihm kommt der maritime Look in Dein Zuhause.

Am liebsten dekoriere ich in dieser Zeit mit blauen und weißen Elementen. Auch Holzobjekte stehen hoch im Kurs und sorgen für Gemütlichkeit.







Wie kannst Du diesen oder einen anderen Sommerlook nun auch in Dein Zuhause bringen?

Dafür habe ich hier ein paar Tipps zusammengetragen, die mir immer ganz gut helfen:

1) Farben wählen
Was drückt eine Meeresbrise oder Sommerfeeling - also einen Sommerlook - am besten für Dich aus? Diese Frage muss am Anfang stehen. Legst Du hierbei mehr Wert auf Gemütlichkeit oder dürfen es - für die heißen Tage - ruhig mal etwas "kühlere" Töne sein? Oder gehörst Du mehr zu der "fancy" Generation und magst es bunt und knallig. Mit welchen Farben fühlst Du Dich wohl? Wenn Du diese Fragen für Dich geklärt hast, kannst Du zum nächsten Punkt übergehen.

2) Sommeraccessoires aussuchen
Was verkörpert für Dich Sommer? Ist es das Meer, der Strand und das Maritime, dann sollte Dein Focus auf Holzaccessoires, wie z.B. Fische, Boote, Treibholzelemente, etc. liegen und blau und weiß die dominierende Farbe sein. Denkst Du an Sonne, Urlaub und Sommerparties, dann bist Du wahrscheinlich eher der Typ für den orientalischen Look mit buntem Geschirr, angesagter Ananasdekoration, knallig pinkfarbene Kissen o.ä., oder hegst Du Leidenschaft für die Sommerfrische der Natur, Balkonien und lange Spaziergänge an lauen Sommerabenden, dann passen sehr gut grüne Accessoires mit Goldakzenten, weiße Lampions für die Terrasse, Windlichter oder Laternen in diesen Farben und florale Dekoration.

3) Akzente setzen
Sobald Du nun Farben und Accessoires ausgesucht hast, können noch ein paar Akzente gesetzt werden. Du hast Dich beispielsweise - wie ich - für das Maritime und als Farben überwiegend weiß und blau entschieden, dann überlege Dir einen Eyecatcher, der Deine Dekoration etwas aufpeppt. Wähle z.B. ein Dekoteil in einem anderen blau, dann bleibst Du in der Farbfamilie, es wirkt aber nicht langweilig.

4) untypische Styleobjekte verwenden
Passend zur Dekoration im Sommer sind immer solche Sachen wie: Fischfiguren oder Muscheln, Windlichter mit Kordel oder Korbsachen, Ankerapplikationen, Boote, etc. Aber wie wäre es mal mit untypischen Objekten, die dennoch passen? Ich habe dafür Keramikeier gewählt - waaaasss? Ostern war doch erst. Ganz genau!!! Aber warum nicht diese Deko verwenden, wenn sie passt? Die Eier sind marmoriert in grau/weiß und als Naturprodukt fügen Sie sich perfekt in den Sommertisch ein.

Jetzt bist Du gerüstet für die Sommersaison - ach halt, da fehlt ja noch etwas Entscheidendes:
Die beste und einfachste Erfrischung für heiße Tage, die will ich Dir nicht vorenthalten.

Das magische Wort heißt Infused Water und ist simpler, als es sich anhört...pimpe Dein Wasser, denn viel trinken ist wichtig im Sommer und was gibt es langweiligeres als schnödes Wasser?
Verwende frische Minze zusammen mit Gurkenscheiben und Limetten um das Wasser zu verfeinern oder gib Basilikum und Erdbeeren hinein. Auch Himbeeren und Ingwer ergeben eine gute Mischung.





Wie wäre es, wenn Du deine Ideen einfach in einem dieser wunderschönen Notizbücher aus dem Shop festhältst? Du musst Dich allerdings beeilen, denn es ist nur jeweils eines verfügbar!

  • Notizbücher hier
  • Holzfiguren-Set Fische hier
  • Windlicht mit Anker hier
  • Windlicht, braun, hier
  • blaue Vasen hier
  • Keramikei hier
  • Karaffe aus Glas für das Infused Water hier
  • Tischläufer und Stoffservietten hier

Schau doch gerne mal einfach im Shop von tafelfein vorbei und stelle Dir Deinen ganz eigenen Look für den Sommer zusammen...ich freu mich auf Dich!

Erzähle mir gerne von Deinem Sommerlook in den Kommentaren, ich bin gespannt ;-)

Wundervolle Grüße,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...